ZETOR FORTERRA HD 140 im Finale der Tractor of the Year 2017

Brünn, 11.10.2016, ZETOR TRACTORS a.s.  nimmt an dem Prestige Wettbewerb Tractor of the Year teil. Zu diesem Wettbewerb wurde das Model ZETOR FORTERRA HD 140, mit der Emissionsnorm STAGE IV angemeldet, welches sich zwischen die Finalisten in der Kategorie Traktor des Jahres 2017 reiht. Die Brünner Maschine gehört in diesem Moment zu den sieben erfolgreichsten Teilnehmern und am 11. Oktober wird sie der Jury direkt in der Firmenzentrale vorgestellt.

Der Wettbewerb findet einmal im Jahr statt, in diesem Jubiläumsjahr findet er zum 20. mal statt und der FORTERRA HD kämpft um die vorderen Plätze mit den bedeutendsten Traktorherstellern der Welt.

„Dieses außergewöhnliche Ereignis stellt für uns eine Einzigartige Gelegenheit dar, die Qualität der ZETOR Maschinen vor den Experten aus ganz Europa zu präsentieren. Der FORTERRA gehört jetzt schon zu den sieben erfolgreichsten Traktoren, was für uns eine Ehre ist. Wir glauben das, der FORTERRA die Jury mit seinen Leistungen im Finale überzeugen wird und das wir gewinnen werden,“ sagt Marketa Vighová, Leiterin der Abteilung für Unternehmenskommunikation.

Über die Qualität bestimmt eine 25-Köpfige Expertenjury bestehend aus renommierten Journalisten von Landwirtschaftlichen Zeitschriften aus 23 Europäischen Staaten. Zu den Hauptkriterien die Beurteilt werden gehören, die Leistung der Maschine, Ausstattung, Innovationen und Design.

Der Wettbewerb besteht aus mehreren Runden. Die erste Runde fand im Frühling statt, wo jeder der Wettbewerber seine Maschine der Jury vorgestellt hat, diese hat hinterher für jede der drei ausgewählten Kategorien die Finalisten ausgesucht. Der FORTERRA HD 140 gehört zu den Finalisten der Kategorie Traktor des Jahres 2017. Jetzt geht es darum, der Jury die Praktischen Leistungen im Gelände bei der Arbeit zu Beweisen.

Die Bekanntmachung des Gewinners findet am 9. November in der Italienischen Stadt Bologna im Rahmen der Internationalen Landwirtschaftsmesse EIMA statt.
Der FORTERRA HD hat in der Vergangenheit bereits die Auszeichnung „Zlatý kosák“ und „Zlatý klas“ auf den Messen Země Živitelka (CZ) und Agrokomplex (SK) erhalten.

FORTERRA HD mit der Emissionslösung STAGE IV/TIER 4F

Der FORTERRA HD gehört zu den größten Modellen in der FORTERRA Reihe, mit einer gesteigerten Leistung (von 127 – 147 PS), er kommt mit einem robusteren Körper, gefederten Achse und einem Multifunktionspanel.

Der FORTERRA HD hat einen Sparsamen ZETOR Motor mit 16 Ventilen, welche aus eigener Produktion sind und die Emissionsnorm STAGE IV / TIER 4F erfüllen. Die Motoren verfügen über eine gute Akzeleration und starten auch bei niedrigen Temperaturen. Auf Grund von unabhängigen Tests der Mendel Universität in Brünn, Tschechien, wurde ermittelt das die Motoren mit der Emissionslösung STAGE IV eine Spriteinsparung in Vergleich zu dem Vorgänger Modell aufweisen. Die Einsparung beträgt 15 – 20 %, je nach Aktivität der Maschine.

Das Getriebe des FORTERRA HD bietet ein größeres Potential an zu nutzenden Gängen so das der Motor im optimalen Drehzahl Bereich, ob bei der Arbeit auf dem Feld oder beim Transport gehalten wird. Das wirkt sich auch positiv auf den Verbrauch auf, welcher niedriger ist. Der am weitesten ausgebreitete Betriebsbereich hat 13 Gänge zur Verfügung und dies auch unter Last bei einer Geschwindigkeit von 4 – 12 km/h. Im Ganzen hat Verfügt das Getriebe über 30 Gänge vorwärts und 30 Gänge Rückwärts. Die Bedienung des Traktors vereinfachen Dinge wie PoweClutch – Kupplungsknopf am Gangwahlhebel, PowerShift – Dreistufiger Drehmomentvervielfältiger oder PowerShuttle – Hydraulischer Reversor.

Eine Elektrohydraulik von Bosch erleichtert die Arbeit und bringt große Effektivität bei der Benutzung mit Anschließbaren Geräten. Zwei zusätzliche Hydraulikwalzen gewährleisten eine Gleichmäßige Belastung des Traktors und eine maximale Hubkraft von bis zu 85 kN (8500 Kg). Der FORTERRA HD verfügt weiter über ein vier-Sektion Hydraulikverteilerfeld mit Elektrohydraulischer Bedienung. Eine Selbstverständlichkeit ist das einzigartige System Hitch Tronic, welches selbständig den Wiederstand des Erdbodens beim Pflügen misst und somit automatisch den drei Punkt Aufhänger reguliert. Somit ist auch hier eine Treibstoffeinsparung von 5 – 7 % gegeben.

In Sachen Ergonomie und Komfort ist die Maschine mit einer geräumigen Kabine Ausgestattet. Ein hoher Fahrkomfort wird mittels der abgefederten Frontachse Gesichert. Der Forterra HD ist auch mit einem Multifunktionspanel ausgestattet welches alle wichtigen Bedieneinheiten, Logisch auf einem gut erreichbaren Platz zusammenführt.

Die Abgefederte Frontachse funktioniert beim Forterra HD als System zweier voneinander unabhängigen Abgefederten Halbachsen. Der Traktor ist weiter mit einer 100% Differentialsperre ausgestattet. Natürlich dürfen wir auch nicht die automatische Pflugwende vergessen, welche die Anzahl der Operationen bei jeder Umdrehung der Pflugwende reduziert, dies ist sehr nützlich bei der Bedienung der Maschine und hilf der Manövrierfähigkeit.

Spricht Sie der FORTERRA HD an? Möchten Sie gerne mehr erfahren? Oder interessieren Sie sich für weitere Produkte der Marke ZETOR? Zögern Sie nicht und wenden Sie sich direkt an Ihren nächsten autorisierten ZETOR Händler: http://www.zetor.de/deutschland.

Über uns

Haben Sie Interesse an unseren Produkten? Kontaktieren Sie unseren Verkäufer...
Wollen Sie etwas fragen? Benutzen Sie unser Kontaktformblatt