Pressenachrichten

Inspirationen von der Natur und ein Spiel mit der Phantasie. ZETOR stellt seine neuen Kalender für das Jahr 2017 vor.

19.10.2017

Die Gesellschaft ZETOR TRACTORS a.s. stellt der Öffentlichkeit seine neuen Kalendereditionen für das Jahr 2017 vor. Der erste Kalender ist ein durchschnitt durch das Produktportfolio der roten Traktoren, die zweite limitierte Edition stellt 12 nichtvollendete Geschichten dar, die mit der Phantasie des Zuschauers spielen. Die Kalender sind ab dem 24 Oktober erhältlich.

„Wir können es nicht mehr erwarten das Öffentlichkeit die neue limitierte ZETOR Kalenderedition, welche mit einer sehr originellen Art und Weise die Hauptaspekte unserer Marke zum Vorschein bringen erblickt. Wir sind uns sicher, dass auch die diesjährigen nicht traditionellen Kalender die ZETOR Fangemeinde ansprechen werden und sie mindestens genau so viel Erfolg feiern werden wie die Kalender vom letzten Jahr, für welche wir den Preis für Fotoproduktion im Wettbewerb Fenix Content Marketing erhalten haben,“ sagt Margaréta Víghová, Leiterin für Unternehmenskommunikation bei ZETOR TRACTORS a.s.

Die limitierte Edition des Kalenders für das Jahr 2017 stellt den Kalender als Kunstwerk dar.
Die Künstlerisch gestalteten Fotos lassen dem Raum für Phantasien offen. Jedes Blatt im Kalender erzählt eine einzigartige Geschichte, in denen allerdings unsere ZETOR Maschinen nicht die Hauptrolle spielen. Das Hauptmotiv der einzelnen Monate ist ein lyrisches Zusammenspiel der Natur selbst und dessen Veränderung in den Jahreszeiten und den charakteristischen Menschlichen Zügen die für den gegebenen Monat typisch sind.

Am der Kalender Produktion beteiligte sich der Slowakische Fotograf Martin Fridner, welcher auch die letztjährige limitierte Edition des ZETOR Kalenders vorbereitet hat. An dem Konzept der neuen Edition arbeitete er sein dem Anfang dieses Jahres. Allein die Fotoshootings mit den Modells haben vier Tage gedauert.  Die finalen Fotos wurden im Gegensatz zu den letztjährigen mit einem minimalen eingriff an Post-Produktion gefertigt. Die Gesichter des neuen limitierten Kalenders sind dieses Jahr, Lucia Javorčeková, Silvia Križanová, Andrea Prouzová und Alžběta Šugárová. In der Produktversion stellen sich alle Schönheiten im Rahmen der gesamten ZETOR Modellreihen vor.

„In der letzten Kalender Ausgabe waren sehr komplizierte und realistisch dargestellte Fotomontagen, was sehr Zeitaufwändig ist, aber vor allem auch aufwändig für die Post-Produktion ist. Dieses Jahr haben wir sehr viel Zeit mit den Vorbereitungen und der Fotoproduktion an sich verbracht. Alles was auf den finalen Fotos zu sehen ist, ist die Realität, welche gerade bei den Shootings zu sehen war. Wir haben keine Speziellen Effekte eingefügt,“ sagt der Schöpfer des neuen ZETOR Kalenders Martin Fridner.

Die limitierte Edition des ZETOR Kalenders, ist ab dem 24 Oktober in einer beschränkten Auflage von 1000 Stück zu erhalten. Der Preis für den Kalender mit den roten Traktoren ist 189 Kč. Der limitierte Kalender mit den Künstlerisch dargestellten Fotos wird für 699 Kč zu erhalten sein. Beide Kalender werden im Rahmen des ZETOR Vertriebsnetzes zu bekommen sein. In der Tschechischen Republik ist es möglich den Kalender im e-shop unter der Adresse http://shop.zetor.de zu erwerben, im Ausland bei allen Autorisierten Händlern der Marke ZETOR.

PR und Kommunikation

E-mail: marketing@zetor.co.uk